Was sind CBD Gummies und wie funktionieren sie?

CBD Gummie bärchen

CBD, das ein Akronym für seinen wissenschaftlichen Namen Cannabidiol ist, ist zu einem der am schnellsten wachsenden Gesundheitswahn in den Vereinigten Staaten geworden. Es ist so beliebt, dass es in eine Vielzahl von verschiedenen Produkten integriert wurde, die für unseren Konsum hergestellt wurden. Zu den beliebtesten dieser Nahrungsergänzungsmittel gehören CBD-Gummierungen. Haben Sie schon einmal eine CBD-Gummidosis ausprobiert? Lassen Sie uns einen tiefen Einblick in einige der Besonderheiten dieses leckeren, aber gesunden Cannabidiol-Leckerbissens geben.

Was sind CBD-Gummies?

CBD-Gummies sind nur eine der vielen Arten von essbaren Cannabidiol-Ergänzungen auf dem Markt. Allerdings scheinen sie konsequent unter den beliebtesten CBD-Produkten der Welt zu bleiben. Dies liegt vor allem daran, dass Gummis mehrere Eigenschaften haben, die viele Enthusiasten gegenüber anderen Formen der CBD-Einnahme als vorteilhaft empfinden.

Erstens sind sie sehr unauffällig; sie sehen nicht anders aus als eine normale Ergänzung oder ein Gummi. Das bedeutet, dass Sie sie diskret in der Öffentlichkeit genießen können, ohne sich um ein Urteil von anderen Sorgen machen zu müssen, die immer noch veraltete Ansichten über Verbindungen in Hanf und Marihuana haben.

Sie sind auch sehr lecker. Viele essbare CBD-Ergänzungen sind erdig im Geschmack oder bestenfalls völlig geschmacklos. Glücklicherweise bieten uns Gummis die Möglichkeit, unsere Cannabidiol-Gesundheitsvorteile zu genießen und gleichzeitig unseren Mund mit einer Vielzahl von köstlichen Geschmacksrichtungen zu füllen, um einen leichteren Genuss zu ermöglichen.

Viele Menschen entscheiden sich für CBD-Gummies, da sie sich leicht in ihre bestehende Gesundheits- und Wellness-Routine einfügen lassen. Ähnlich wie andere Gelkappen oder Vitamine sind CBD-Gummies eine schöne Ergänzung zu den Nahrungsergänzungsmitteln, die wir bereits einnehmen, um unser Leben zu verbessern.

Was bewirken CBD-Gummies?

Es hat sich gezeigt, dass die regelmäßige CBD-Anwendung eine Vielzahl verschiedener gesundheitlicher Vorteile bietet. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das äußerst effektiv ist, um Entzündungen in verschiedenen Teilen des Körpers zu reduzieren. Dies kann dazu beitragen, dass alle Ihre Körpergewebe mit einer optimalen Geschwindigkeit arbeiten.

Da CBD ein Cannabinoid ist, funktioniert es durch Interaktion mit dem Endocannabinoidsystem des Benutzers. Dieses System dient als regulatorisches „Gehirn“ für eine Vielzahl wichtiger Prozesse und Hormone in unserem Körper. Im Wesentlichen hilft CBD Ihrem Körper, auf eine ausgewogenere, synergistischere Weise zu arbeiten. Es ist auch dafür bekannt, dass es Menschen hilft, sich zu entspannen und weniger Stress zu haben. Deshalb finden viele Menschen, die unter Angst oder sogar Schlaflosigkeit leiden, mit ein paar CBD-Gummidrops nachts einen gewissen Komfort.

Es ist auch wichtig, im Hinterkopf zu behalten, was CBD-Gummies nicht tun; sie werden KEINEN hohen Wert verursachen. Es ist ein weiteres Cannabinoid, das als THC (ein Akronym für Tetrahydrocannabinol) bekannt ist, das für die psychoaktiven Effekte verantwortlich ist, die einen hohen Anteil verursachen (wofür Cannabis ursprünglich berühmt war).

Tatsächlich hat sich gezeigt, dass CBD einen abbrechenden/moderierenden Effekt auf THC hat. Kein Grund zur Sorge; alle bundesgesetzlichen CBD-Ergänzungen dürfen nur eine Spurenmenge von höchstens 0,3 Prozent THC enthalten. Es ist fast unmöglich, dass dieser winzige Hauch von Tetrahydrocannabinol dazu führt, dass Sie sich high fühlen.

Funktionieren CBD-Gummies?

Da CBD keine psychoaktive Verbindung ist, haben viele Menschen buchstäblich nicht das Gefühl, dass ihr CBD-Gummi nach einigen Dosen wirkt. Dies liegt daran, dass die Wirkung von Cannabidiol sehr nuanciert ist und einige Eingewöhnungszeit in Anspruch nehmen kann, bevor man beginnt, sie zu unterscheiden.

Die Arbeit, die Cannabidiol im Körper leistet, beginnt auf zellulärer Ebene, auf sehr sanfte Weise. Deshalb „fühlen“ die meisten Menschen die CBD-Gummi-Effekte nicht wirklich. Stattdessen beschreiben CBD-Anwender meistens, dass sie KEIN unangenehmes Gefühl haben, unter dem sie normalerweise leiden.

Zum Beispiel verwenden viele Menschen CBD regelmäßig wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaften, um Schmerzen entgegenzuwirken. Im Gegensatz zu den Effekten vieler verschreibungspflichtiger Schmerzmittel verschwinden die Schmerzen nicht auf magische Weise, wenn Sie ein CBD-Gummi einnehmen. Es dauert in der Regel eine Weile, da die CBD vollständig verdaut und in ihrem System aktiviert wird, bevor sie merken, dass sie sich langsam besser fühlen. Die Auswirkungen von CBD sind etwas subtil, aber sie können sehr effektiv sein.

Einige Leute fragen sich auch, ob der Verzehr eines CBD-Essguts die effizienteste Art und Weise ist, ihr Cannabidiol einzunehmen. Dies liegt vor allem daran, dass andere Optionen wie Dampfstifte oder sublinguale Tropfen im Blutkreislauf viel schneller aktivieren als essbare Optionen. Die Leber neutralisiert und eliminiert einen Teil der CBD, bevor sie ebenfalls aufgenommen werden kann. Dennoch beweist die weit verbreitete Popularität von Cannabidiol-Nahrungsmitteln, dass sie unabhängig von diesen potenziellen Ineffizienzen immer noch sehr effektiv sind.

Wie viele CBD-Gummies sollte ich essen?

Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich völlig abhängig von deiner Toleranz. Glücklicherweise gibt es fast keine negativen Nebenwirkungen bei übermäßigem CBD-Verbrauch; höchstens fühlen Sie sich extrem entspannt oder bereit für ein Nickerchen. Sie wollen jedoch Ihre wertvollen CBD-Ergänzungen nicht unnötig verschwenden!

Der beste Weg, das zu vermeiden, ist, jeweils ein CBD-Gummi auf einmal zu nehmen und jeweils etwa 30 bis 90 Minuten in den Körper aufzunehmen. An dieser Stelle können Sie feststellen, ob Sie einen der gewünschten Effekte spüren. Wenn es dir besser geht, kannst du weitermachen und aufhören. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie mehr CBD verwenden können, essen Sie einen zusätzlichen Kaugummi und warten Sie weitere 30 bis 90 Minuten, um zu sehen, wie Sie sich wieder fühlen.

Ihre Dosierung sollte etwas sein, das Sie aus der Perspektive betrachten, wie viele Milligramm Sie täglich einnehmen. Insgesamt sollte jeder niedrig beginnen und allmählich ansteigen, bis er die gewünschten Ergebnisse oder Erleichterungen erzielt. Da CBD der Hauptbestandteil ist, sind Gummis eine Methode, um diesen großartigen Superfood-Nährstoff zu Ihrer regelmäßigen Einnahme hinzuzufügen.

Interessante Fakten über CBD finden Sie auch in diesem Blogbeitrag.

Veröffentlicht inAllgemein

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.